Lightpainting mit Tubes - inszenierter Sonnenaufgang über Lightpainting für Foto
Lightpainting mit Tubes - inszenierter Sonnenaufgang über Lightpainting für Foto (Foto: A. Pratzner)
Kamera:
Canon EOS 5Ds R
Blende:
f/13
Belichtung:
15 Sek.
Brennweite:
40 mm
ISO:
200

Aufsätze/Lichtformer für Taschenlampen für Lightpainting

Durch Aufsätze auf die Taschenlampe kann das Licht nach Wünschen für unser Lightpainting geformt werden – wir sprechen von Lichtformer. Hinzu kommt noch die Bewegung während der Aufnahme.

Tubes und Blades

Es gibt 2 typischen Arbeitsmittel für Lightpainter. Dazu gehören die Tubes und die Blades bzw. Lightblade. Übersetzt man die englischen Begriffe sind es Röhren und Klingen (Lichtklinge).

Lichtstäbe, Plexiglasrohre, Tubes – lange Formen

Termine Fotokurse (mit pers. Anwesenheit)

Lust auf einen Kurs mit Training und Feedback? Folgende Termine sind geplant:

Fotokurs:
Lightpainting Fotokurs
weitere Informationen
Samstag
11.02.2023
in 67 Tagen

Übersicht über alle Fotokurse anzeigen

Plexiglasrohre gibt es in verschiedenen Farben (z.B. Leuchtstoffröhren-Überzug T8 in 59 cm). Diese werden unter den Lightpaintern auch gerne mit der englischen Bezeichnung Tube genannt. Es handelt sich sehr oft um Schutzhüllen für Leuchtstoffröhren (Hersteller z.B. Bäro).

Rahmendaten zu den Plexiglasrohren (meine Erfahrungswerte):

Die Länge von rund 60 cm ist ausreichend. Damit kann man auch in Innenräumen noch gut hantieren.

Der Durchmesser von 26,5 mm ist passend zum Konnektor (siehe 3D-Druckvorlage folgend).

Eine Wandstärke von 1 mm ist empfehlenswert. Weniger macht das Rohr sehr „labbrig“, wodurch die Führung nicht besser wird.

Als Farbe ist gelb von Vorteil (falls erhältlich, ist transparent oder Milchglas auch gut). Dunklere Farben schlucken viel Licht und die Taschenlampe muss stärker sein.

Kostenpunkt für so ein Rohr sind rund 5 – 6 Euro (einfach mal im Baumarkt des Vertrauens nachschauen). Wenn man es bestellen möchte, bekommt man es bei Conrad unter der URL: https://www.conrad.de/de/p/eurolite-eurolite-leuchtstoffroehren-ueberzug-t8-59-cm-gelb-1-st-1052040.html

Das aufgesetzte Plexiglasrohr erinnert sehr an ein Schwert – sprich eine Assoziation mit Star Wars wird nicht ausbleiben.

Plastikflaschen

Alles was durchsichtig ist oder wenigstens schön leuchtet (dünneres Plastik), kann als Lichtformer genutzt werden. Glasflaschen würden zwar auch funktionieren, sind aber wegen Bruch- und Verletzungsgefahr nicht empfehlenswert.

Signalaufsätze (Signalkegel) für Taschenlampen

Für einige Taschenlampen gibt es Signalaufsätze (auch Signalkegel genannt) in rot, orange oder gelb. Diese findet man für die Firmen Maglite, Olight, Fenix und Ledlenser. Das ist eine einfache Möglichkeit, um sich den Konnektor zu sparen. Allerdings sind die Signalleuchten kurz mit Längen um die 12 Zentimeter.

Konnektoren (Verbindungsstück zwischen Taschenlampe und Lichtformer)

Es gibt zwei Möglichkeiten: Bauhaus oder selbst drucken.

Im Baumarkt kann in der Sanitärabteilung eine Muffe besorgt werden, in die auf der einen Seite die Taschenlampe gesteckt wird (am besten mit einer Schelle festschrauben) und auf der anderen Seite kann der Lichtformer eingesteckt werden.

Zum Fixieren hilft immer Panzertape.

Selbst drucken mit einem 3D-Drucker

Hat man eine passende 3D-Druckdatei, kann man sich relativ schnell selbst das Verbindungsstück zwischen Lichtformer und Taschenlampe drucken. Ich stelle hier als Download die 3D-Druckdatei in dem Format „.stl“ für Plastikflaschen mit Schraubverschluss und einer Taschenlampe mit einem Durchmesser von 40 mm zur Verfügung (ich verwende die Ledlenser MT14).

Download von 3D-Dateien für Lightpainting Konnektor und Taschenlampen

WICHTIG - GEFAHRENHINWEIS! Das Nutzen geschieht auf eigene Gefahr. Durch die geschlossene Bauweise entsteht ein Wärmestau, der die Taschenlampe zerstören kann, wenn diese länger genutzt wird! Daher: Einsetzen mit Köpfchen und auf eigene Gefahr!

Taschenlampenkopf zu Schraubgewinde

von Schraubgewinde zu Lichtformer

Das E-Books zum Foto-Kurs.com

E-Book mit über 290 Seiten Umfang als PDF. Alle Details und Download