Benutzeroberfläche, Ansicht und Zoom bei Affinity Photo

Die Ansicht (auch gerne Leinwand genannt) der Fotos ist der Dreh und Wendepunkt. Vielleicht sollte man auch sagen, der Dreh-, Zoom und Wendepunkt.

Für die Bearbeitung egal mit welchem Werkzeug braucht man den optimalen Blick auf das Foto oder den Bereich, der gerade bearbeitet wird. Daher sind das schnelle Zoomen und Bewegen extrem wichtig! In der Ansicht wird die ausgewählte aktuelle Datei angezeigt. Welche gerade ausgewählt ist, sieht man in den Reitern oberhalb des Fotos (wenn nur eine Datei geladen wurde, gibt es natürlich wenig auszuwählen).

Ansichtswerkzeug

Nach dem Laden des Fotos ist standardmäßig das Ansichtswerkzeug (die kleine Hand links – oberstes Icon) angewählt. Somit kann man mit der Maus das Foto verschieben. Wichtiger ist die Zoom-Funktion. Eine 100% Darstellung erreicht man über das Tastaturkürzel STRG + 1 (Windows) und Command + 1 (Mac OS X). Bei der 100% Darstellung wird 1 Pixel vom Bild auf einem Pixel des Monitors angezeigt. Somit ist die Schärfte erst wirklich beurteilbar!

Um ein Foto wieder komplett auf dem Bildschirm anzuzeigen wird STRG + 0 (Windows) und Command + 0 (Mac) genutzt.

Auswirkung Windows Shortcut Mac OS X Shortcut
100 % Darstellung STRG + 1 Command + 1
200 % Darstellung STRG + 2 Command + 2
400 % Darstellung STRG + 3 Command + 3
800 % Darstellung STRG + 4 Command + 4
Komplett auf Bildschirm STRG + 0 Command + 0

Zum Zoomen gibt es auch ein eigenes Icon (das Brennglas, was als letztes Icon links in der Leiste angezeigt wird).

Mit der Maus zoomen

Die Maus bietet die Alternative beim Zoom. Bei gedrückter STRG-Taste (unter Windows) bzw. Options-Taste (beim Mac) wird durch das Mausrad ein Zoom ausgeführt. Zum Vergrößern nach oben, zum Verkleinern nach unten. Oder einfach das Mausrad in der Mitte gedrückt halten (somit braucht man keine weiteren Tasten) und nach oben bzw. unten die Maus bewegen.