Instagram: Fotos in optimaler Bildqualität präsentieren

Viele präsentieren gerne Ihre Fotos in Instagram, kämpfen aber mit einer schlechten Darstellung. Das muss nicht sein. Es gibt ein paar Fehlerquellen, die man sehr einfach umgehen kann und als Belohnung gibt es dafür scharfe und sehenswerte Fotos in Instagram.

Grundsätzlich muss man die Vorgehensweise von Instagram verstehen. Diese möchten natürlich nicht viel zu große Bilder auf Ihren Servern speichern und werden daher sofort diese hochaufgelösten Fotos herunterrechnen. Würde man ein Foto direkt vom der Digitalkamera verwenden, kann dieses schnell einmal eine Auflösung von 5472 x 3648 Pixel haben und eine Dateigröße von 20 und mehr MB. Damit würden die Server von Instagram bald platzen. Also werden die Fotos heruntergerechnet. Das kann gut gehen – besser macht man es aber in einer Bildbearbeitung und kann dann das Foto in der gewünschten Ausgangsgröße auch perfekt nachschärfen und die Qualität kontrollieren. Jede Größenänderung benötigt für ein optimales Ergebnis das schärften des „neu“ entstandenen Fotos.

Analysiert man die im Internet übertragene Bildgröße, die Instagram Online auf dem Computer unter https://www.instagram.com/ ausliefert, fallen 2 Größen auf:

In der Hilfe bei Instagram findet man die Hinweise, dass die Seitenbreite 1080 sein sollte. Haben wir kein quadratisches Bild (1080x1080), dann sollte die Höhe im Verhältnis zwischen 1,91:1 und 4:5 liegen. Das Ganze als verwendbaren Zahlen:

Alles andere wird umgerechnet und die Bildqualität kann darunter leiden.

Stolperstein Bildübertragung: komprimiert beim Übertragen

Bearbeitet man Fotos auf dem Computer und überträgt diese zurück auf sein Handy, kann man mit der falsch gewählten Übertragungsvariante auch die Bildqualität vermindern (schon bevor man diese in Instagram hochgeladen hat). Nutzt man beispielsweise WhatsApp, um die Fotos vom Computer zum Handy zu übertragen, komprimiert WhatsApp die Fotos (um Bandbreite zu sparen, selbst wenn beide Geräte gerade im heimischen Netz bzw. WLAN sind).

Daher am besten über den eigenen E-Mail-Account senden (man kann auch sich selber eine E-Mail mit Anhang von seinem Computer senden und diese dann auf dem Handy öffnen und hat dann seine Fotos ohne Qualitätsverlust.

Einfach einmal probieren und die neue Bildqualität bewundern.

Datei Beschreibung
IPTC Überschrift